Activities

Die geplanten Aktivitäten konzentrieren sich auf eine praktische Fallstudie über den vielseitigen Einsatz mehrerer Geräte, eine Analyse der verfügbaren Freeware-Tools für Multimedia und Interaktivität, ihre Verwendbarkeit und mögliche Verwendung für die Planung und Entwicklung von Schulungsinhalten (einschließlich der Entwicklung von Beispielen/Pilotanwendungen). Außerdem wird eine Analyse möglicher Lernplattformen – wie oben beschrieben – durchgeführt. Abschließend werden die Ergebnisse in einem „Implementierungsleitfaden“ zusammengefasst. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Methoden, die Senioren am besten unterstützen.

Multiple Devices

Image: Multiple Devices (Laptop, Tablet)

Multiple Devices sind elektronische Endgeräte zur Verarbeitung und Anzeige von Daten, Informationen und Multimedia-Inhalten. Derzeit können wir verschiedene Arten von Geräten unterscheiden, von denen die meisten heute tragbar sind. Dies sind Desktop-PCs, Laptops, Convertibles, Chromebooks, Tablets und Smartphones. Die Herausforderung besteht darin, multimediale und interaktive Schulungsinhalte auf vielseitige Weise bereitzustellen, damit sie auf allen genannten Geräten gleichermaßen angezeigt werden können (dies ist ein noch nicht erforschtes Problem und eine Innovation).
Die Studie über “Multiple Devices” steht als PDF-download zur verfügung.

Der zweite im Projekt analysierte Punkt sind Werkzeuge zur Erstellung multimedialer und interaktiver Inhalte. Nach einer Forschungsphase und einem Erfahrungsaustausch zwischen den Partnern tauschten die Partner ihre Erkenntnisse aus und praktizierten ihre neu erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einer Lern-Training-Lehr-Aktivität. Der Fokus dieser Schulung lag auf der praktischen Erfahrung aller Teilnehmer im Umgang mit den Tools. Überdies entwickelten die Teilnehmer die Fähigkeiten, die Tools zu verwenden und über die Implementierung zu entscheiden.
Sie finden Ergebnisse aus Forschung und Praxis hier.

Die dritte Aktivität konzentrierte sich auf die Identifizierung einfacher Lernplattformen, die in der Erwachsenenbildung eingesetzt werden könnten. Natürlich gibt es gut ausgestattete und frei verfügbare Lernplattformen, wie zum Beispiel MOODLE. Leider sind diese Plattformen komplex und erfordern sowohl von Trainern als auch von Lernenden hohe digitale Fähigkeiten. Dieses Problem war der Ausgangspunkt, um nach einfachen und frei verfügbaren Alternativen zu suchen. Das Projektteam konzentriert sich auf WordPress und zieht auch eXe-Learning in Betracht.
Eine Bewertung der Plattformen und eine Empfehlung für deren Nutzung sind in einem Handbuch zusammengefasst.

EPALE

EPALE – die Plattform für Erwachsenenbildung in der EU.

Alle diese Inhalte werden in einer EPALE Gruppe vorgestellt. Als Plattform der Erwachsenenbildung ermöglicht EPALE nicht nur die Veröffentlichung von Beiträgen und Artikeln, sondern bietet auch die Möglichkeit zur Diskussion mit interessierten Akteuren.
Das Projektteam hat eine Special Interest Group „InterMedia – Implementierung von interaktiven und multimedialen Inhalten mit mehreren Geräten“ eingerichtet. Als registriertes Mitglied der EPALE-Plattform können Sie der Gruppe beitreten und zur Gruppe und ihren Inhalten beitragen.

Aufrufe: 257